Chronik

 

1968 - 1979 Betreuung des Bereichs Lindau von der Caritas-Kreisstelle Sonthofen je einmal wöchentlich in Lindau und Lindenberg
1978 - 1989 Einrichtung der Caritas-Kreisstelle in Lindau durch den Diözesan-Caritasverband Augsburg
19.10.1989 Gründung des Caritasverbandes für den Landkreis Lindau e.V. mit Sitz in Lindau
Der erste Vorstand:
1. Vorsitzender: Werner Preis
2. Vorsitzender: Ludwig Hörmann
Erweiterter Vorstand: Helmut Pietsch, Wolfgang Terwart, Rosemarie Weiß
21.03.1991 Diözesancaritasdirektor Domvikar Karl-Heinz Zerrle übergibt die Kreisstelle an den Kreis-Caritasverband
12.07.1993 Einweihung der Caritas-Sozialstation im Pater-Rupert-Mayer-Haus in Lindenberg durch Erzbischof Dr. Dr. Josef Stimpfle
21.10.1993 Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Caritasrates
10.11.1993 Neuwahl des Vorstandes durch den Caritasrat in Oberreitnau:
Der zweite Vorstand:
1. Vorsitzender: Diakon Hans Peter Pickart
2. Vorsitzende: Doris Scheuerl
Als Caritaspfarrer bestätigt wird Helmut Bertele
Erweiterter Vorstand: Helmut Pietsch, Elke Riedel, Thomas Goebel
29.03.1994 Anerkennung des Kreis-Caritasverbandes als Betreuungsverein durch die Regierung von Schwaben. Die Mitgliederversammlung bestätigt eine entsprechende Satzungsänderung.
13.12.1994 Hans Peter Pickart erklärt seinen Rücktritt vom Amt des 1. Vorsitzenden. Doris Scheurl übernimmt den Vorsitz.
01.01.1995 Caritas übernimmt die Einsatzleitung der Familienpflegestation des Katholischen Frauenbundes in Lindau.
06.04.1995 Dekanats-Caritas-Abend in Opfenbach: Informationsangebot und Meinungsaustausch für die Vertreter der Sozialausschüsse in den Pfarrgemeinderäten
27.11.1995 Bezirks- und Krankenhausausschuss in Günzburg segnet den Umbau des Elisabethenhauses zur psychiatrischen Tagesklinik ab. Ebenso sind Räume für die Caritas sowie Räume für Physio- und Ergotherapie in der Planung entsprechend berücksichtigt.
01.01.1996 Neuer Geschäftsführer wird Harald Thomas.
01.02.1996 Umzug des Kreis-Caritasverbandes in die Räume des Haupt-postamtes / 2. Stock, zusammen mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen und der Psychosozialen Beratungsstelle
11.05.1996 Tag der offenen Tür in den neuen Räumen
19.10.1996 Abschluss einer Fördervereinbarung für den Betreuungsverein zwischen dem Kreis-Caritasverband und dem Landkreis Lindau
11.11.1996 Mitgliederversammlung im Pfarrheim Hergensweiler: Der Kreis-Caritasverband kündigt an, die Arbeit in den Pfarrgemeinden zu verstärken; auch soll die Präsenz im Westallgäu ausgebaut werden.
12.11.1996 Start der ersten, elf Abende umfassenden Kur-Nachsorge-Gruppe
01.01.1997 Der Katholische Frauenbund Lindau übergibt die Vermittlung von Mütter- und Seniorenkuren im Rahmen des Müttergeneseungs-werkes an die Caritas.
10.01.1997 Grundkurs zur Caritasarbeit für Ehrenamtliche und andere Interessenten an vier Wochenenden in Mellatz.
19.02.1997 Einladung aller Caritas-SammlerInnen nach Lindau als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit
15.04.1997 Zweiter Dekanats-Caritasabend zum Thema "Caritas in der Gemeinde"
17.07.1997 Der Kreis-Caritasverband tritt dem neugegründeten "Beirat für Menschen mit Behinderungen" bei.
17.11.1997 Mitgliederversammlung zur Neuwahl des Caritasrates und des neuen Vorstandes im Pfarrheim Hergensweiler
Der dritte Vorstand:
1. Vorsitzende: Hermine Schediwy
2. Vorsitzender: Thomas Goebel
Caritaspfarrer bleibt Helmut Bertele
Erweiterter Vorstand: Doris Scheuerl, Wolfgang Terwart, Hansjörg Thum
11.12.1997 Der neue Vorstand beschließt den Umzug in das Elisabethenhaus.
10.02.1998 Der Landkreis Lindau hat dem Antrag des Kreis-Caritasverbandes stattgegeben, die Fördersumme für den Betreuungsverein sowie die Förderpauschalen zu erhöhen.
26.05.1998 Gründungssitzung der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfegesetz in Opfenbach zur stärekeren Berücksichtigung der freien Träger in der Jugendhilfeplanung des Landkreises
17.10.1998 Im Rahmen der Arbeit mit ehrenamtlichen Betreuern werden in Lindau und Lindenberg dreimal jährlich Betreuerstammtische eingerichtet, die sich hoher Akzeptanz erfreuen.
16.11.1998 Generalvikar Konstantin Kohler entpflichtet Helmut Bertele aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Caritaspfarrers mit Wirkung zum 31.12.1998
26.11.1998 Der Caritasrat führt den ersten runden Tisch der kirchlichen Dienste im Missionshaus Mellatz durch. Impulsreferat zum Thema "Arbeitsplatz Kirche".
31.05.1999 Bezug des Elisabethenhauses
08.07.1999 Einweihung der psychiatrischen Tagesklinik und der Caritas-Räume im Elisabethenhaus durch Caritasbischof Josef Grünwald im Beisein des schwäbischen Bezirkstages. Der Festgottesdienst findet statt in der Stiftskirche, die Feierlichkeiten im Rokokosaal.
17.07.1999 Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens und des Bezugs der neuen Räume führt der Kreis-Caritasverband in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Schwaben einen Tag der offenen Tür durch.
06.05.2000 Versteigerung von Bildern der Lindauer "Montagsmaler" auf dem Inselkirchenfest anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Müttergenesungswerkes
01.01.2001 Der Caritasverband Lindau übernimmt vom Diözesanverband die Personalanstellungsträgerschaft für alle Mitarbeiter.
24.03.2001 Die Familienkonferenz der Caritas im Pfarrzentrum Reutin wird mit fast 100 Teilnehmern ein voller Erfolg. Auf der "Infobörse" präsentieren sich fast alle kirchlichen Beratungsdienste und Initiativen des Dekanats.